top of page

Abschied von meinem Sohn

Aktualisiert: 30. Aug. 2022

Es war ein ereignisreiches Wochenende. Am Samstag ist meine kleine Emilia in die Schule gekommen und am Sonntag haben wir die Hochzeitsfeier und Abschied nach Portugal gefeiert im wunderschönen Garten der Wiemann’s. Beide Feiern waren sehr schön, aber überschattet vom Erzeuger meiner Kinder. Nach 28 Jahren Trennung hat er meinen bzw.unseren Kindern die wundervollsten Tage ihres Lebens durch seine doch sehr egoistische Einstellung in meinen Augen zumindest sehr belastet. Wie kann man nach so langer Zeit eigentlich so missgünstig sein. Wie kann man nach so vielen Jahren, die Frau die seine Kinder alleine ohne sein zu tun gross gezogen hat so schlecht machen. Unglaublich über zwanzig Jahre konnte er mit mir an einem Tisch sitzen konnte mit mir lachen und harmonisch mit mir umgehen und nur ein paar Jahre später, obwohl die Trennung 28 Jahre her ist, mich vorzu schieben, dass er an den beiden wichtigsten Tagen unserer Kinder nicht teil nehmen kann wegen meiner Anwesenheit. Ich habe ihn vor den Kindern immer geschützt, nie ein böses Wort verloren und dann sowas. Ich habe Tage der Selbstzweifel, der Wut und der Schlaflosigkeit hinter mir um irgendwie zu erfassen, was hier passiert ist. Ich weiß nicht, aber nach 30 zig Jahren läuft die Verjährung ab, ob es dann in zwei Jahren wieder vernünftig geht-ja ich glaube ich will das jetzt auch nicht mehr. Diese wundervollen Tage so zu überschatten und den Kindern das anzu tun kann ich nicht verzeihen-irgendwann reicht es auch mal. Der liebe Frank, der für meine Kinder der einzige Vater ist, den sie je hatten und von dem ich heute auch geschieden bin, war auf der Einschulung und hat sich so bemüht, hat der kleinen Emilia eine Zuckertüte gebastelt und hat extra für sie eine Feuershow im Garten gemacht. Es war einfach wundervoll anzuschauen, wie verzaubert meine Tochter Maria und Emilia waren.

Die Feier von Lena und Philipp war ein Traum im Garten der Wiemann’s. Ich kann nur sagen es war perfekt, die vielen lieben Kleinigkeiten und die Harmonie die ich dort empfunden habe, war einfach das beste was mir je passiert ist-alles wunderschön und wenn ich die Bilder bekomme, gibt es mehr.

Ja und nun hat mein Sohn Philipp mit seiner Lena ihre Reise angetreten, erstmal fûr die nächsten acht Monate-wir werden sehen, ob es Jahre werden, denn man weiß ja nie. Ich wünsche ihnen alles erdenklich liebe für ihre große Reise durch Europa. Das wird bestimmt sehr viele Eindrücke für die Zukunft bei den beiden hinterlassen und sie auch prägen. Ich freue mich sehr für sie-viel Spaß euch beiden😘


95 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kommentare


bottom of page