top of page

Wolkenstein zum Herrentag

Es war ein langes Wochenende in Wolkenstein. Am Mittwoch reiste ich an und war so gegen 1/4 vier endlich angekommen. Einige Staus auf den Weg ins Erzgebirge hielten mich auf. und schon auf der Fahrt ahnte ich, dass mein Standplatz vergeben sein wird und so war es dann auch. der neue Standplatz war aber auch recht schön, im nachhinein nur sehr wind lastig aber gut.

Wir hatten vom Wetter fast alles außer zum Glück kaum Regen. Am Mittwoch noch total kaltes Wetter mit Nachttemperaturen um die Null grad und bis zum Sonntag dann 26 Grad im Schatten.

Am Herrentag selbst konnten wir uns vor Gästen kaum retten. Der Markt war wirklich gut besucht. Aber die nächsten 3 Tage sahen da irgendwie ganz anders aus und so relativierte sich alles wieder und man überlegt, ob man das nochmal macht. Denn 4 Tage Markt sind schon sehr anstrengend.

Viele nette Marktbestreiter teilten mit mir das Leid dann doch irgendwie und wir waren zusammen eine tolle Truppe.

Am Freitag ging der Markt erst 16 Uhr los und so konnten wir am Tage die Gegend genießen.

Naja der Freitag wurde dann auch nicht wirklich gut besucht und so hatten wir füreinander etwas Zeit und genossen das auch. Wir dachten ja am Samstag wird alles wieder gut. Nur war der Samstag auch nicht so sehr besucht und es schlauchte schon ganz schön. Ein tolles Mittagessen holte dann mein Nachbar aus der Gaststätte in Wolkenstein. Das Essen war wirklich ein Traum und am Abend nach dem Markt trafen wir uns alle beim Tschechen und ließen den Abend feucht fröhlich ausklingen.

Der Sonntag wurde auch nicht wirklich erfolgreicher und so freuten wir uns alle, dass es wieder nach Hause ging. Alles im allen war es aber trotzdem mal wieder schön auf einem COEX Markt zu sein und alle wieder zu sehen.

33 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


bottom of page